- ALBEN ( Freier Download )

“A Well Known Man - Music For An Unmade Film” ist der Titel eines Instrumental-Soloalbums, das im März 2011 vom renommierten Netlabel Clinical Archives veröffentlicht wurde.
Die grundlegende Idee für das Album war, einen Soundtrack für einen Film zu schaffen, der (noch) nicht gedreht wurde. Die Musik illustriert nur einige imaginäre Orte und Szenen und gibt jedem Zuhörer die Möglichkeit, seinen “eigenen Film” zu entwerfen.

Das Album enthält zwölf Stücke - von Soundcollagen und Kompositionen, die unter anderem von nordafrikanischer Musik beeinflusst sind, bis hin zum minimalistischen Song - hauptsächlich basierend auf Gitarrenstücken, die vor allem in Kombination mit Gitarreneffekten und Loopsampler entstanden. Aber auch Gesang findet sich darin, Stimmloops, Schlagwerk, einige programmierte Sounds, Flöten und - für ein Stück (”Smoked Out”) - eine armenische Duduk.

HIER geht es zum kostenlosen Download - Anhören geht auch hier:

“Verses 2″ ist der Titel eines Soloalbums, das im August 2011 vom russischen Netlabel Clinical Archives veröffentlicht wurde. Es knüpft an den Vorgänger “Verses” an - es finden sich darauf acht Stücke, die ebenso auf Gedichten zumeist englischer Autoren des späten 19. / frühen 20. Jahrhunderts basieren.
Und einmal mehr kombinierte ich die großartigen Texte mit Musik unterschiedlichster Art - von hip-hop-beeinflussten Songs bis hin zu “krautrockigen” Stücken. Ich würde das ganze am ehesten als “Krauthop” bezeichnen…

Das Album gibt es HIER zum kostenlosen Download - oder zum Anhören einfach hier:

Das Album “84°3′N,174°51′W” vereint Improvisationen und kurze Kompositionen, die hauptsächlich im Laufe des Jahres 2009 entstanden. Die Stücke demonstrieren eine meiner grundlegenden Arbeitsweisen im Kreieren von Musik und Sounds - in der ausschließlichen Nutzung von Gitarre, Effektgeräten und Sampler.

Ursprünglich nur als Demo-CD angelegt, wurde das Album auf Nachfrage des renommierten Frankfurter Experimental-Labels suRRism-phonoethics im November 2010 offiziell veröffentlicht. Einige der Stücke fanden ausserdem Eingang in das Tanztheaterstück “Bear-Girl-King” des israelischen Choreographen-Duos Yossi Berg/Oded Graf, das im Dezember 2009 am Staatstheater Kassel uraufgeführt wurde.

Das Album kann kostenfrei über die suRRism-phonoethics-Website heruntergeladen werden. Natürlich kann man es auch hier anhören:

Als letztes Album in der Reihe steht “beSides”. Es vereint sieben Out-Takes früherer Veröffentlichungen, bzw. neu gemasterte Aufnahmen: Neu bearbeitet sind die Stücke “Wiese” (erstmalig erschienen bereits auf dem Album “Dichter” von 2003 in einer analogen, und 2005 auf “Horizont” in einer ersten elektronischen Version) und “Klee” (ein Song mit Texten von Paul Klee; erstmals erschienen ebenfalls auf “Horizont”). Die weiteren fünf Stücke schlagen eine Brücke vom Instrumental, von Electronica und Trip Hop bis hin zum Folksong. Sie entstanden während der Arbeit an den Alben “A Well Known Man” und “Verses 2″.

Wieder wurde das Album unter Creative Commons von Clinical Archives herausgebracht. Es wurde am 4. August 2012 veröffentlicht und kann HIER kostenfrei heruntergeladen werden - oder eben hier angehört: